Hauptsponsoren

Schuetzengarten        kuster       sponsoren jms          youli

Senioren 30+ nach Sieg neuer Leader

Die Senioren 30+ konnten sich im ersten Spiel der Rückrunde auswärts gegen den FC Netstal souverän einen 6-1 Sieg einholen und zugleich auch die Tabellenspitze.

Die Partie begann auf beiden Seiten bescheiden und Schmerikon fand nicht so richtig in Spiel. Es dauerte  10 Minuten zur ersten richtigen Offensivaktion der Gäste. Geburtstagskind Dario wurde im 16er  schön frei gespielt jedoch konnte er die Chance nicht nutzen und der Ball flog über das Tor. Ein paar Minuten später gleiche Situation mit gleichem Ergebnis.

P.S. Dario, vielleicht war ein Stück Schwarzwäldertorte doch zu viel!

Es war nur noch eine Frage der Zeit  und in der 18. Minute war es Pepeto der mit einem schönen Kopfball nach einer Standardsituation die alten Seebuben in Führung brachte. Netstal hatte nun grosse Mühe dagegen zu halten und in der 27. Minute erhöhte Timo auf 2-0 via Penalty. Kurz vor der Pause gelang sogar noch das 3:0 durch Miki.

Nach einer kurzen Pausenansprache durch Mister Andy ging die Partie ähnlich weiter. Durch einen Ballverlust im Mittelfeld und einer schlechten Anordnung in der Abwehr, waren es dann die Netstaler die clever sich durchspielten und nach 5 Minuten den Anschlusstreffer erzielen konnten. Dieser Treffer brachte Schmerikon nicht aus dem Konzept und in der 53 Minute war es wieder Miki der auf 4:1 erhöhen konnte. Die weiteren zwei Tore die dann zum endgültigen Endstand führten schossen Jacky  (69. Minute) und Cem (78. Minute). Kurz vor Schluss traf Marcello mit einem schönen Heber über den Torwart nur die Latte.

Das Resultat hätte sicher noch höher ausfallen können aber im grossen und ganzen war die Leistung OK und mit diesem Sieg übernehmen die Schmerkner die Tabellenführung, punktegleich mit dem FC Wagen.

Am Freitag 15.04.2016 geht es aber gleich weiter und es kommt zum Spitzenspiel in Wagen.

Spielbeginn 20.00 Uhr.

Senioren 30+: FC Netstal – FC Schmerikon 1:6 (0:3)

Sportanlage Buchholz Glarus – 11 Zuschauer

Schmerikon:  M. Limberger, An. Wespe, V. Musa, R. Duschen, G. Luongo, T. Milano, G. Giannitrapani, M. Serra, D. Sorrentino, D. Surano, R. Marchionna

eingewechselte Spieler: C. Eker, F. Giampietro, M. Cavataio

Bemerkungen:  Ad. Wespe, M. Milano, G. Serra, M. Andreic,  D. Luongo, D. Schwarz (alle verletzt),

A. Fortunato (abwesend, viel Arbeit), P. Duschen (nicht im Aufgebot)

Sponsoren unten

 kuster200    polli200    luna200    bennesch200    radbar1