Senioren 30+: Derbysieg gegen Nachbarn aus Eschenbach

Die Senioren 30+ gewinnen das zweite Derby der Rückrunde gegen die Nachbarn aus Eschenbach klar und verdient mit 3:0

Wie so die Derbys sind, wurde gleich von Anfang an auf beiden Seiten um jeden Ball gekämpft.

Die Schmerkner übernahmen schnell das Zepter und in der 9. Minute war es Jacky der die erste Chance hatte. Sein Kopfball, nach schöner Flanke von Daniele, landete jedoch neben das Tor (Kopfball ist halt nicht seine Stärke). In der 16. Minute war es dann aber Pepeto (der Mann mit den Locken) der allen davonrannte und alleine vor dem Torhüter souverän zur 1-0 Führung einnetzte.

In der Folge hatte man praktisch im 5-Minuten-Takt die Chance auf 2-0 zu erhöhen. Der Reihe nach scheiterten Miki, Timo, Daniele, Pepeto und Dario kurz vor der Pause.

Vom Heimteam war in den ersten 40 Minuten wenig zu sehen und Limbi wurde nur gerade einmal geprüft.

Nach dem Pausentee waren es die Eschenbacher die besser ins Spiel fanden.

In der 45. Minute hatten Sie ein gute Chance zum Ausgleich die aber nicht genutzt werden konnte.

Die Gäste liessen sich von dieser ungenutzten Chance nichts anmerken und in der 48. Minute war es dann die Nr. 17 die auf 2-0 erhöhen konnte. Zur Folge waren es die Schmerkner die das Spiel diktierten und immer wieder zu guten Chancen kamen. Dario scheiterte in der 55. Minute am Gästehüter und Pepeto in der 65. Minute (Pfostenschuss).

Sieben Minuten vor Schluss war es dann Timo der mit einem herrlichen Schuss ins tiefe Eck, den Sack definitiv zu machte. Nun galt es, die „Null“ stehen zu lassen, da dies in dieser Saison erst einmal geschah. Dies gelang dann auch, aber nur weil Limbi eine Minute vor Schluss einen Elfmeter bravurös und wie in alten Zeiten abwehren konnte.

Die „Null“ stand und der Sieg war mehr als verdient.

Das nächste Spiel findet am Freitag 06.05.2016 in Wollerau statt. Spielbeginn 20.15 Uhr

Senioren 30+: FC Eschenbach – FC Schmerikon 0:3 (0:1)

Sportanlage Eschenbach  – 17 Zuschauer

Schmerikon:  M. Limberger,  V. Musa, R. Duschen, G. Luongo, A. Fortunato, G. Giannitrapani,

T. Milano, M. Serra, D. Sorrentino, D. Surano, R. Marchionna

eingewechselte Spieler:  An.Wespe, M. Cavataio

Verwarnungen:  M. Serra und G. Giannitrapani (unnötige gelbe Karte)

Bemerkungen:   Ad. Wespe, M. Milano, G. Serra, M. Andreic,  D. Luongo, D. Schwarz, C. Eker (alle verletzt), F. Giampietro (Europa-Park), P. Duschen (nicht im Aufgebot)

Senioren 30+ nach Sieg neuer Leader

Die Senioren 30+ konnten sich im ersten Spiel der Rückrunde auswärts gegen den FC Netstal souverän einen 6-1 Sieg einholen und zugleich auch die Tabellenspitze.

Die Partie begann auf beiden Seiten bescheiden und Schmerikon fand nicht so richtig in Spiel. Es dauerte  10 Minuten zur ersten richtigen Offensivaktion der Gäste. Geburtstagskind Dario wurde im 16er  schön frei gespielt jedoch konnte er die Chance nicht nutzen und der Ball flog über das Tor. Ein paar Minuten später gleiche Situation mit gleichem Ergebnis.

P.S. Dario, vielleicht war ein Stück Schwarzwäldertorte doch zu viel!

Es war nur noch eine Frage der Zeit  und in der 18. Minute war es Pepeto der mit einem schönen Kopfball nach einer Standardsituation die alten Seebuben in Führung brachte. Netstal hatte nun grosse Mühe dagegen zu halten und in der 27. Minute erhöhte Timo auf 2-0 via Penalty. Kurz vor der Pause gelang sogar noch das 3:0 durch Miki.

Nach einer kurzen Pausenansprache durch Mister Andy ging die Partie ähnlich weiter. Durch einen Ballverlust im Mittelfeld und einer schlechten Anordnung in der Abwehr, waren es dann die Netstaler die clever sich durchspielten und nach 5 Minuten den Anschlusstreffer erzielen konnten. Dieser Treffer brachte Schmerikon nicht aus dem Konzept und in der 53 Minute war es wieder Miki der auf 4:1 erhöhen konnte. Die weiteren zwei Tore die dann zum endgültigen Endstand führten schossen Jacky  (69. Minute) und Cem (78. Minute). Kurz vor Schluss traf Marcello mit einem schönen Heber über den Torwart nur die Latte.

Das Resultat hätte sicher noch höher ausfallen können aber im grossen und ganzen war die Leistung OK und mit diesem Sieg übernehmen die Schmerkner die Tabellenführung, punktegleich mit dem FC Wagen.

Am Freitag 15.04.2016 geht es aber gleich weiter und es kommt zum Spitzenspiel in Wagen.

Spielbeginn 20.00 Uhr.

Senioren 30+: FC Netstal – FC Schmerikon 1:6 (0:3)

Sportanlage Buchholz Glarus – 11 Zuschauer

Schmerikon:  M. Limberger, An. Wespe, V. Musa, R. Duschen, G. Luongo, T. Milano, G. Giannitrapani, M. Serra, D. Sorrentino, D. Surano, R. Marchionna

eingewechselte Spieler: C. Eker, F. Giampietro, M. Cavataio

Bemerkungen:  Ad. Wespe, M. Milano, G. Serra, M. Andreic,  D. Luongo, D. Schwarz (alle verletzt),

A. Fortunato (abwesend, viel Arbeit), P. Duschen (nicht im Aufgebot)

Niederlage im Spitzenspiel für Senioren 30+

Die Senioren 30+ verlieren Spitzenspiel in Wagen und somit auch die Tabellenführung.

Gleich von Anfang an wurde allen klar, dass beide Mannschaften unbedingt den Sieg wollten.

Die Schmerkner fanden den besseren Start und konnten das Heimteam immer wieder durch schnelle Spielzüge in Bedrängnis setzen. Es dauerte jedoch bis zur 23. Minute zur ersten Chance. Einen guten Schuss von Giannitrapani konnte der Heimgoali bravurös über die Latte lenken. Keine 3 Minuten später war es dann Sorrentino der nach einem Eckball freistehend zum Kopfball kam jedoch auch ohne Erfolg. Wagen hatte grosse Mühe ins Spiel zu finden. Doch prompt gingen Sie kurz vor dem Pausentee, in der 37. Minute, in Führung. Eine eher harmlose Flanke wurde von Torhüter Limberger unterschätzt und fand den Weg ins Tor.

Nach der Pause ging es im ähnlichen Stil wie die erste Halbzeit weiter. Die Gäste aus Schmerikon drückten weiter und hatten mehr Ballbesitz. In der 50. Minute war es dann Serra der aus guter Position zum Schuss kam. Der Schuss wurde unglücklich durch einen eigenen Spieler ins Out abgefälscht.

Wie es so oft im Fussball ist und völlig gegen dem Spielverlauf, konnte das Heimteam auf 2-0 erhöhen.

Einen Fehlpass von Luongo in der Abwehr wurde kaltblütig mit einem präzisen Schuss ins lange Eck ausgenutzt. Die Gäste liessen sich aber nicht aus dem Konzept bringen und 3 Minuten später war es T. Milano der via Kopfball auf 2-1 verkürzen konnte. Somit war da Spiel wieder offen und Schmerikon probierte alles um das Spiel noch auszugleichen. In der 72. Minute waren es aber wieder die Wagener die mit einem schnell gespielten Konter auf 3-1 erhöhten. Wer jetzt dachte, dass das Spiel entschieden sei, täuschte sich. In der 77. Minute musste Stürmer Surano den Ball nur noch einschieben und plötzlich war alles wieder offen. Da nur noch 3 Minuten zu spielen waren, setzte Schmerikon alles auf einer Karte und warf alles nach Vorne. Leider ohne Erfolg. Im Gegenteil, Wagen konnte sogar noch zwei Tore erzielen und am Schluss stand es 5-2.

Obwohl das Resultat klar ist, war die Niederlage eher unglücklich. Einen Punkt wäre mehr als verdient gewesen aber am Schluss gewann die Mannschaft die Ihre Chancen zu 100% ausnutzen konnte.

Nach dem Spiel gab es trotzdem ein Bier und am nächsten Freitag 22.04.2016 geht es zum nächsten Derby gegen den drittplatzierten FC Eschenbach. Spielbeginn 20.15 Uhr

Senioren 30+: FC Wagen – FC Schmerikon 5:2 (1:0)

Sportanlage Wagen  – 31 Zuschauer

Schmerikon:  M. Limberger,  V. Musa, R. Duschen, G. Luongo, A. Fortunato, G. Giannitrapani,

F. Giampietro, M. Serra, D. Sorrentino, D. Surano, C. Eker

eingewechselte Spieler:  An.Wespe, T. Milano, M. Cavataio

Verwarnungen:  R. Duschen (77. gelbe Karte)

Bemerkungen:   Ad. Wespe, M. Milano, G. Serra, M. Andreic,  D. Luongo, D. Schwarz (alle verletzt),

  P. Duschen (nicht im Aufgebot)