Hauptsponsoren

Schuetzengarten        kuster       sponsoren jms          youli

Punkteteilung für die Seebuben

Nach der Niederlage am letzten Wochenende gegen den FC Eschenbach musste der FC Schmerikon eine Reaktion zeigen gegen den FC Gossau. Obwohl die Schmerkner sehr früh durch einen Penalty in Führung gehen, können sie diesen nicht über die Bühne bringen und müssen sich leider mit einem 1:1 zufrieden geben, obwohl einiges mehr drin gelegen wäre.

Der FC Schmerikon startete gut in die Partie und machte früh Druck. Dies zahlte sich schon in der dritten Minute aus. Nach einer unsicheren Ballannahme des gegnerischen Torhüters, setzte Vigini diesen unter Druck und der Torhüter musste Vigini foulen, damit dieser kein Tor schiesst. Den anschliessenden Elfmeter verwandelte Pehlivan souverän und Schmerikon führte somit 1:0. Gossau konnte sich sammeln, probierte mehr fürs Spiel zu machen und konnten einen Eckball für sich gewinnen. Durch diesen Eckball in der 11. Minute egalisierten die Gossauer die Führung. Nach einem Prellball war der Gegner schneller am Ball und schoss das 1:1. Die Seebuben hatten aber ihr Konzept und machten munter weiter um die Führung ausbauen, jedoch wurden die zahlreichen Chancen immer wieder im Abschluss leicht vergeben.

Die zweite Halbzeit war geprägt von viel Kampf. So konnte sich der FC Schmerikon immer wieder im Mittelfeld durchsetzen und Torchancen kreieren, welche jedoch nicht konsequent genutzt wurden. Vigini’s Abschluss über den Torhüter kam zu kurz und die Gossauer konnten noch auf der Linie klären und Tschirky’s Abschluss ging knapp am Tor vorbei, um nur einige Aktionen genauer zu erwähnen. In den Schlussminuten wäre Schmerikon sogar fast mit einer Niederlage vom Platz gegangen. Torhüter Dinis rettete einen Schuss der Gossauer mit einer Glanzparade. Somit konnte der FC Schmerikon nur einen Punkt gewinnen, wobei viel mehr drin gelegen wäre.

 

Telegramm:

Meisterschaft 3. Liga / Gruppe 4

FC Schmerikon – FC Gossau 2, 1:1 (1:1)

Allmeind Schmerikon – Schmerikon Platz 1

80 Zuschauer

Torschützen: 3. Pehlivan (1:0), 11. Gossau (1:1)

FC Schmerikon: Dinis, U. Pehlivan, Fehr, Lindemann, Dello Stritto, Komani, O. Pehlivan, Gasser, Tschirky, Haindler, Vigini

Eingewechselt: Mandra, Kabashi

Ohne Einsatz: Dhokhar, Misirli, Duschen, Vitacca

(Freies Einwechseln)

Verwarnungen: 25. Tschirky, 65. Lindemann, 75. Komani (Gelb)

Bemerkungen: Fernandes (verletzt), Sivagnanam (verletzt), Sahin (verletzt), Lardo (verletzt), Hoxhaj (abwesend)

Sponsoren unten

 kuster200    polli200    luna200    bennesch200    radbar1