Hauptsponsoren

Schuetzengarten        kuster       sponsoren jms          youli

Schmerikon siegt gegen FC Eschlikon

Nach einem Unentschieden unter der Woche gegen den FC Linth 04 gewinnt der FC Schmerikon gegen den Tabellenletzten FC Eschlikon mit 4:2.

Die Seebuben starteten gut in die Partie liessen dem Gegner nicht viel Platz. So erarbeiteten sie sich immer wieder gute Aktionen um die Führung auszubauen, die jedoch nicht verwertet wurden. Haindler setzte sich im Mittelfeld durch und konnte aus 30 Meter abziehen, wobei der Schuss nur die Torumrandung trifft.  Kurze Zeit später hämmerte auch Pehlivan den Ball an die Torumrandung und brachten den Ball nicht hinter die Linie. Durch die mangelnde Chancenauswertung wurde das Spiel der Schmerkner immer hektischer und Eschlikon versuchte besser ins Spiel zu kommen. Schliesslich war es aber Dello Stritto, der die Schmerkner kurz vor der Pause erlöste und zum 1:0 einschob. Nach einem Zuspiel von Pehlivan war dieser auf der rechten Seite ganz alleine und liess dem Torhüter keine Chance.

Nach dem Pausentee schalteten die Seebuben einen Gang höher und versuchten den Führungstreffer auszubauen. So war es Vigini, der in der 57. Minute nach einem herrlichen Zuspiel von Dello Stritto den Ball nur noch einschob. Eschlikon konnte diese Führung kurze Zeit später wieder verkürzen. Mit einem gut getreten Freistoss verwandelte Millhäusler den Ball unhaltbar ins hohe Eck. Motiviert durch diesen Treffer versuchte der FC Eschlikon die Schmerkner unter Druck zu bringen. Die Schmerkner spielten aber unbeirrt weiter und erarbeiteten sich weitere Torchancen. In der 85. Minute setzte sich Fernandes auf der rechten Seite durch und sucht Vigini, der das 3:1 für die Seebuben erzielte. Doch Eschlikon konnte in der Nachspielzeit durch Millhäusler wieder verkürzen und warfen alles nach vorne. Schmerikon hielt in der Defensive alles dicht und so wurde durch einen Konter Fernandes lanciert, der den Torhüter durch einen Lob überlistete und das Endresultat auf 4:2 erhöhte.

 

Telegramm:

Meisterschaft 3. Liga / Gruppe 4

FC Schmerikon – FC Eschlikon 4:2 (1:0)

Allmeind Schmerikon – Schmerikon Platz 1

50 Zuschauer

Torschützen: 37. Dello Stritto (1:0), 57. Vigini (2:0), 65. Millhäusler (2:1), 85. Vigini (3:1), 91. Millhäusler (3:2), 92. Fernandes (4:2)

FC Schmerikon: Dinis, U. Pehlivan, Lindemann, Fehr, Dello Stritto, Haindler, Mandra, Peduto, O. Pehlivan, Tschirky, Vigini

Eingewechselt: P. Duschen, Sivagnanam, Fernandes, Kabashi

FC Eschlikon: Grüter, Brühwiler, Dietz, Oberhänsli, Schmucki, Ziltener, M. Müller, R. Müller, Kroh, Dübi, Greuter

(Freies Einwechseln)

Verwarnungen: 47. Greuter, 84. Vigini (Gelb)

Bemerkungen:-

Sponsoren unten

 kuster200    polli200    luna200    bennesch200    radbar1